Zur Entstehung und Zielsetzung des Verein

 

Entstehung 

Im Rahmen Stadtentwicklungsinitiative „Werl gewinnt die Zukunft – Syntegration 2010 plus“ setzten sich Wirtschaft, Politik, Verwaltung und verschiedene gesellschaftliche Gruppen  auf der Suche nach kommunalen Zukunftsstrategien mit den aktuellen Herausforderungen der Zeit auseinander.

Ein wichtiges Ergebnis angesichts der Auseinandersetzung mit der wirtschaftlichen Entwicklung, dem demografischen Wandel und dem Thema der Integration war die Gründung des Vereins „Wirtschaft für Werl e.V.“ am 04. November 2008.

Gründungsmitglieder des Vereins für Social Sponsoring (Social Sponsoring) sind Werler Unternehmer aus den verschiedensten Branchen (Mitgliedsunternehmen).

Mit dem Verein konzentrieren die Unternehmer ihre soziale Verantwortung auf ein bildungspolitisches Engagement für die nachfolgenden Generationen in Werl.
 

Zielsetzung

Ziel des Vereins ist die Chancenverbesserung für benachteiligte Kinder in Werl.

Die sprachlichen Fähigkeiten sind Schlüsselkompetenz für einen guten Schul- und Ausbildungsabschluss. Entsprechend konzentrieren sich in dem „Werler Modell zur Chancenförderung“ die Aktivitäten auf die Sprachförderung von benachteiligten Kindern  - und insbesondere von Kindern mit einem Migrationshintergrund.

Denn Nachwuchsförderung und Integrationsarbeit sind die zentralen Bausteine einer kommunalen Zukunftsgestaltung.